FB 01: Kultur- und Sozialwissenschaften

Textiles Gestalten


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Textiles Gestalten

Textilien von der Jeans bis zu "Ötzis" Beinkleidern sind Gegenstand von Lehre und Forschung der Textilwissenschaften. Textilien und Kleidung sind maßgebende Teile der materiellen Kultur. Sie werden in ihren gesellschaftlichen Handlungsbereichen Kulturgeschichte (Alltagskultur, fremde und eigene Kultur), Mode- und Kostümgeschichte, Produktions-, Technik- und Sozialgeschichte, Konsumtion, Design, Ökologie und Gestaltung auf ihre gesellschaftliche Bedeutung wissenschaftlich analysiert und methodisch-didaktisch für die Wissensvermittlung in der Schule aufbereitet.

Der Fokus des Faches liegt auf den Inhalten der Sachwelt und Lebensgestaltung, so dass vielfältige Bezüge zu fächerübergreifenden Fragestellungen vorhanden sind, etwa Interkulturelle Bildung, Menschenbild und Mode, Gesundheitserziehung, Gleichberechtigung, Globalisierung oder Erziehung zur Chancengleichheit.

Topinformationen

Aktuelles

Aktuelle Meldungen aus dem Fach Textiles Gestalten

Lehrveranstaltungen

Hier geht's zu den Lehrveranstaltungen des aktuellen und letzten Semesters.

Über uns

Archiv

Hier befinden sich archivierte Meldungen des Textilen Gestaltens

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Eine Übersicht aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Publikationen

Publikationen und Onlinepublikationen - Hochschulforum Textile Bildung

Prüfungsordnungen

Studien- und Prüfungsordnungen für Bachelor und Master

Das Fach in der Presse

Artikel aus der NOZ, ON,...

Stellenausschreibungen

Hier kommen Sie zu den aktuellen Stellenausschreibungen

Einblick ins Studium

Labor-, Geräte- und Maschinenschein

Textiltechnische und –gestalterische Prozesse:
Labor-, Geräte- und Maschinenschein (Teil I+II)

Einblick in Seminare

Warum sich ein Hummer mit einer Träne auf einem Schulterpolster trifft:
Surrealistische Modenschau im Tietgemeyergebäude

Praktisch-methodische Prüfung

Mit der praktisch-methodischen Prüfung (PMP) weist der/die Studierende nach, ob er/sie die im Laufe des Studiums erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten im Rahmen eines gestellten Themas methodisch anwenden und den Umsetzungsprozess dokumentieren kann.

Rezensionen/Literaturberichte

Hier geht es zu den Rezensionen und Literaturberichten von Studierenden

Prüfungsarbeiten

Bachelor- und Masterarbeiten aus den Jahren ab 2010 -